Phytotherapie

Der klinische Einsatz von Heilkräutern macht ca. ⅔ aller Behandlungen aus und wird oft in Kombination mit Akupunktur eingestetzt. In der Kräuterheilkunde werden die Heilpflanzen nach:

  • Ihrer Eigenschaft auf den Körper beurteilt: kühlend oder wärmend, austrocknend oder befeuchtend.
  • Ebenfalls nach den fünf Geschmacksrichtungen: süss, sauer, scharf, bitter oder salzig und ergänzend adstringierend, mild oder neutral.
  • Und nach ihrer Wirkung: bewegend, haltend, aufsteigend oder sinkend.