Ohrakupunktur

Unter näherer Betrachtung des Ohres findet man eine Ähnlichkeit mit einem Fötus, wie er im Mutterleib liegt, kurz vor der Geburt. Das Ohrläppchen stellt somit den Kopf dar.

 

In China entdeckten sie bis zu 200 Punkte allein im Ohr. Mit einem Suchgerät werden die Punkte lokalisiert und mit feinen Nadeln akupunktiert. Die Behandlung kann auch mit Dauernadeln, chinesischen Pflanzensamen und Magneten erfolgen.

 

Die Ohrpunkte behandelt man wirkungsvoll bei akuten Schmerzen, unterstützend bei Suchterkrankungen: Nikotin-, Alkohol- und Drogensucht und Gewichtszunahme.