Augenakupunktur

Die Augenakupunktur nach der Methode des Dänen John Boel kann Erfolge vorweisen. Gemäss Studien waren es 80 Prozent, die eine durchschnittliche Verbesserung der Sehleistung von 27 Prozent erlebten. Ich, Heidi Brügger, durfte von ihm seine Methode kennen und anwenden lernen.

Was kann behandelt werden?
• Presbyopie,
• Maculadegeneration
• Glaukom
• grauer Star im Anfangsstadium
• Augenleiden verursacht durch Diabetes oder Retinitis Pigmentosa

Wie wird Augenakupunktur behandelt?
Normalerweise kommen die Patienten zuerst während fünf Tagen je zweimal zur Akupunktur. Nach dieser Phase werden sie zunächst zweimal pro Woche, dann einmal wöchentlich, dann alle zwei Wochen und schliesslich monatlich behandelt.

Wie wirkt Augenakupunktur?
Die Augenakupunktur nach Prof. John Boel wirkt nicht über die Meridiane, sondern über das Zentrale Nervensystem direkt auf die verschiedenen Zonen des Gehirns, welches augenblicklich verschiedene Stoffe, wie z.B. die Hormone Endorphin und Cortison sowie weitere körpereigene Stoffe freisetzt und dadurch eine Selbstheilung auslöst.