Bachblüten-Therapie

Heile Dich selbst mit Bachblüten.

Behandle den Menschen und nicht die Krankheit.

 

Die 38 Blütenessenzen wurden vom englischen Arzt Dr. Edward Bach intuitiv ausgewählt und erprobt. Er betrachtete den gesunden Menschen als vollkommene Einheit von Körper, Geist und Seele. Gemäss Dr. Bach geht jeder Krankheit ein negativer Seelenzustand voraus, welcher lange vor Ausbruch einer Krankheit als Warnsignal auftritt. Entsteht ein Konflikt zwischen Seele und Gemüt, zeigen sich negative Gefühle wie Angst, Unsicherheit, Verbitterung, Mutlosigkeit, Ungeduld, Verzweiflung.

 

Mit den Bachblüten stellt man die Harmonie zwischen Seele und Persönlichkeit wieder her und beseitigt somit die Ursache der Krankheit und nicht nur die Symptome!

 

Ich finde wieder zu mir selbst.

Bei folgenden Krankheiten können Bachblüten zur Behandlung angewendet werden:

  •  Abhängigkeitsprobleme (z. B. unterdrückt fühlen wegen Gutmütigkeit)
  •  akute Lebenskrise, Verzweiflung (Selbstzweifel, Schuldgefühlen)
  •  Ängste (um andere Personen, vor dem Ungewissen)
  •  Empfindlich, Sensibel (gegen Kritik, Widerstände, Lärm, Wetterwechsel)
  •  Entscheidungsprobleme
  •  Stress, Nervosität
  •  Konzentrationsprobleme
  •  Stimmungsschwankungen
  •  Trauer
  •  Unzufriedenheit
  •  Zweifel